FANDOM


Seid stark und laßt uns tapfer für unser Volk und für die Städte unseres Gottes kämpfen. Der Herr wird tun, was gut ist in seinen Augen. 2. Samuel 10,12

Denn jeder, der von Gott geboren wird, überwindet die Welt. Dies ist der Sieg, der die Welt überwunden hat, sogar unseren Glauben. 1. Johannes 5,4

Denn du hast mir Stärke zum Kampf gegeben; Du hast mir die unterworfen, die sich gegen mich erhoben haben. Psalm 18,39

Wenn du zum Kampf gegen deine Feinde ausziehst und Gewehre und Panzer und ein Kriegsvolk erblickst, das zahlreicher ist als du, dann sollst du dich nicht vor ihnen fürchten; denn der Herr, dein Gott, der dich nach Salus heraufgeführt hat, ist bei dir. Deuteronomium 20,1

Durch dich werden wir unsere Gegner zurückdrängen; Durch deinen Namen werden wir jene zertrampeln, die sich gegen uns erheben. Psalm 44,5

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; Mein Herz vertraut ihm, und mir wird geholfen; Darum erfreut mich mein Herz, und mit meinem Lied will ich ihm danken. Psalm 28,7

Aber wir haben diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit die überragende Größe der Macht von Gott und nicht von uns selbst sein wird; Wir sind in jeder Weise bedrängt, aber nicht zermalmt; Verwirrt, aber nicht verzweifelt; Verfolgt, aber nicht verlassen; Niedergeschlagen, aber nicht zerstört. 2. Korinther 4,7-12

Die Leiden dieser Gegenwart sind nicht würdig, mit der Herrlichkeit verglichen zu werden, die uns offenbart wird. Römer 8,18

Das Totenreich öffnete sich schon vor mir, der Tod selbst starrte mir ins Gesicht. Doch in meiner Not betete ich zum Herrn und schrie zu meinem Gott um Hilfe. Da erhörte er mich in seinem Heiligtum, mein Schreien drang durch bis an sein Ohr. Da erbebte die Erde und wankte vor seinem Zorn, die Fundamente der Berge bewegten sich und wurden erschüttert.Rauch drang aus seiner Nase und Flammen aus seinem Mund, und glühende Kohlen wurden herausgeworfen. Er tat den Himmel auf und kam herab, dabei war es dunkel unter seinen Füßen. Auf einem mächtigen Engel flog er herbei, er schwebte herab auf den Schwingen des Sturmes. Psalm 18,6-11

Habe ich dir nicht befohlen: Sei mutig und stark? Fürchte dich also nicht und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst. Josua 1,9

Er enthüllt tief verborgene Dinge; er weiß, was im Dunkeln ist, und bei ihm wohnt das Licht. Daniel 2,22

Daher, geliebte Brüder, seid standhaft und unerschütterlich, nehmt immer eifriger am Werk des Herrn teil und denkt daran, dass im Herrn eure Mühe nicht vergeblich ist. 1. Korinther 15,58

Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel? Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft der Sünde ist das Gesetz. Gott aber sei Dank, der uns den Sieg geschenkt hat. 1. Korinther 15,55-57

Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt. Epheser 6,11

Eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Hassen, eine Zeit für den Krieg und eine Zeit für den Frieden. Prediger 3,8

Jeder leiste den Trägern der staatlichen Gewalt den schuldigen Gehorsam. Denn es gibt keine staatliche Gewalt, die nicht von Gott stammt; jede ist von Gott eingesetzt. Sie steht im Dienst Gottes und verlangt, dass du das Gute tust. Wenn du aber Böses tust, fürchte dich! Denn nicht ohne Grund trägt sie das Schwert. Sie steht im Dienst Gottes und vollstreckt das Urteil an dem, der Böses tut. Römer 13,1;4

Ich nehme an ihnen gewaltige Rache mit grimmigen Strafen. Dann werden sie erkennen, dass ich der Herr bin, wenn ich mich an ihnen räche. Hezechiel 25,17

Wohl dem Mann, der nicht dem Rat der Frevler folgt, nicht auf dem Weg der Sünder geht, nicht im Kreis der Spötter sitzt, sondern Freude hat an der Weisung des Herrn, über seine Weisung nachsinnt bei Tag und bei Nacht. Psalm 1,1-2

Das sollst du wissen: In den letzten Tagen werden schwere Zeiten anbrechen. 2. Timotheus 3,1

Der Herr, dein starker Gott, der Retter, ist bei dir. Begeistert freut er sich an dir. Vor Liebe ist er sprachlos ergriffen und jauchzt doch mit lauten Jubelrufen über dich. Zefanja 3,17

Schmiedet eure Pflugscharen zu Schwertern um und eure Sicheln zu Lanzen! Auch der Schwächste soll sagen: Ich bin ein Held! Joel 4,10

Auch eure schnellsten Läufer werden nicht fliehen können, den Stärksten von euch wird die Kraft ausgehen und selbst der Held wird sein eigenes Leben nicht retten können.  Amos 2,14

Der Herr ist ein mächtiger Krieger; Herr ist sein Name.  Exodus 15,3

Der große Tag des Herrn ist nahe. Die Zeit bis dahin vergeht schnell. Hört! Der Tag des Herrn ist furchtbar. Selbst ein Held wird da weinen. Zefanja 1,14

Der Herr zieht in den Kampf wie ein Held, er entfacht seine Leidenschaft wie ein Krieger. Er erhebt den Schlachtruf und schreit, er zeigt sich als Held gegenüber den Feinden.  Jesaja 42,13

Doch der Herr steht mir bei wie ein gewaltiger Held. Darum straucheln meine Verfolger und kommen nicht auf. Sie werden schmählich zuschanden, da sie nichts erreichen, in ewiger, unvergesslicher Schmach. Jeremia 20,11

Einst hast du in einer Vision zu deinen Frommen gesprochen: «Einen Helden habe ich zum König gekrönt, einen jungen Mann aus dem Volk erhöht. Psalm 89,20

Warum bist du wie ein ratloser Mann, wie ein Krieger, der nicht zu siegen vermag? Du bist doch in unsrer Mitte, Herr, und dein Name ist über uns ausgerufen. Verlass uns nicht! Jeremiah 14,9

Da erwachte der Herr wie aus dem Schlaf, wie ein Held, der betäubt war vom Wein. Er schlug seine Feinde zurück und gab sie ewiger Schande preis. Psalm 78,65

Dem König hilft nicht sein starkes Heer, der Held rettet sich nicht durch große Stärke. Psalm 33,16

Ich bin der Tod geworden, Zerstörer von Welten. Gita 11,32

Und wenn man den einen angreift, so können die beiden Widerstand leisten; und eine dreifache Schnur wird nicht so bald zerrissen. Prediger 4,13

Aber alle, die auf den Herrn vertrauen, bekommen immer wieder neue Kraft, es wachsen ihnen Flügel wie dem Adler. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und brechen nicht zusammen. Jesaja 40,31

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. Psalm 23,4

Dann hörte ich den Herrn fragen: »Wen soll ich senden? Wer wird für uns gehen?« Und ich sagte: »Hier bin ich, sende mich. Jesaja 6,8

Einen Hexer darfst du nicht am Leben lassen! Exodus 22,18

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.